Das ist etwas Besonderes - Schulalltag in Corona-Zeiten. Der Mundschutz darf nicht vergessen werden, am besten, man packt gleich einen Ersatz in die Schultasche ein. Auf dem Schulhof sieht man nur wenige Schüler. Es wird auf den Abstand geachtet. Streifen sind geklebt, Schilder aufgehängt. Der Schulmorgen beginnt mit Fiebermessen. Dafür steht meistens einer der Hausmeister bereit. Der Schuleingang sind unsere Toilettentüren. Dann ist gründliches Händewaschen dran. Dabei "Happy Birthday" zu singen kann helfen, um es auch lange genug zu tun. Einbahnstraßensystem im Schulgebäude und und und ..... Es ist eine besondere Zeit. Doch es geht irgendwie, und immerhin ist solch ein Schulalltag besser als gar kein Schulalltag. Das wissen inzwischen alle Lehrer und Schüler, die das schon miterlebt haben.
Bald wird das für alle so sein. Zum Schluss ein paar Bilder, die das Geschriebene illustrieren sollen.

Bis bald!

Annegret Müller

   

Aktuell sind 11 Gäste und 2 Mitglieder online

© Regelschule Gößnitz