Wandertag der fünften Klassen im November 2018

Am 15.11.18 führten wir unseren ersten Wandertag durch.

Dafür fuhren wir mit dem Zug von Gößnitz nach Altenburg und liefen vom Bahnhof zum Lindenau-Museum. Hier wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe besuchte mehrere Räume des Museums. Dort besichtigten wir die frühitalienische Tafelmalerei, die unterschiedlichen Skulpturen aus Gips und verschiedene uralte Tongefäße. Besonders interessant fanden wir das Kolosseum aus Kork und die Tafelmalerei. Dazu hatten wir viele Fragen, die uns die Leiterin geduldig beantwortete. Die andere Gruppe begab sich in den Keller zum Töpfern. Frau Naumann gab uns erstmal eine Einführung und erklärte uns das Wichtigste zur Vorgehensweise beim Töpfern. Alle waren schon sehr aufgeregt und endlich durften wir beginnen. Dabei stellte so mancher fest, dass es nicht so einfach war, wie es aussah. Durch die Hilfe von Frau Naumann und ihrer Mitarbeiterin konnten wir alle ein Gefäß

herstellen. Schade, dass wir es nicht mitnehmen konnten. Es wird noch zweimal gebrannt, und das fertige Produkt wird von Frau Labisch Mitte Dezember abgeholt.

Noch voller positiver Eindrücke verließen wir das Museum, liefen zum Bahnhof und fuhren wieder zurück nach Gößnitz. Gespannt warten wir auf unser selbst hergestelltes Tongefäß.

toepfern1

toepfern2

toepfern3

toepfern4

toepfern5

 

   

Aktuell sind 18 Gäste und 2 Mitglieder online

© Regelschule Gößnitz
Um die Funktionalitäten und den Inhalt der Website zu optimieren, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden!