Kurz vor Weihnachten führten die 6. Klassen eine Projektwoche im Fach Werken durch.

Diese ist schon fester Bestandteil im Schuljahresablauf der 6. Klassen geworden. Auch diesmal stellten die beiden Klassen in der Zeit vom 3. bis 13. Dezember an jeweils 4 Tagen einen Rächermann her. Dabei mussten sich die Schüler intensiv mit dem Werkstoff Holz und den notwendigen Fertigungstechniken beschäftigen. Es wurde angerissen, gesägt, gefeilt, gebohrt usw. Auch die Kreativität kam nicht zu kurz. Jeder hatte die Möglichkeit noch Veränderungen vorzunehmen und insbesondere in der farblichen Gestaltung seiner Fantasie freien Lauf zu lassen.
Wichtig bei der Arbeit waren aber auch die Einhaltung des Arbeitsschutzes sowie die Ordnung am Arbeitsplatz. Nicht zu vergessen das Aufräumen am Ende des Tages - denn wo gearbeitet wird da fallen auch Späne.
Insgesamt wurde deutlich, dass die Fertigkeiten im Verlauf der Tage immer besser wurden. Das konnten auch die Schüler einschätzen. Genauso erkannten sie auch noch ihre Schwachstellen. Auf jeden Fall hat es allen viel Freude gemacht und die meisten hätten diese Projektwoche gern verlängert.

U. Heiber

   

Aktuell sind 12 Gäste und ein Mitglied online

© Regelschule Gößnitz
Um die Funktionalitäten und den Inhalt der Website zu optimieren, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden!